Zum Hauptinhalt springen

24/7 gebührenfrei anrufen: 08000 365 000 eine Nummer für alles.

Sicherheit fürs Handgelenk

Die DRK Sicherheitsuhr 

Wer gerne auf Abwegen unterwegs ist, muss manchmal für unerwartete Überraschungen gewappnet sein. Ob ein Gewitter beim Wandern in den Bergen oder ein bisschen zu viel Sonne beim Urlaub an der Nordsee, hier ist schnelle Unterstützung gefragt. Deshalb ist die sportlich designte Sicherheitsuhr der optimale Begleiter, wenn Sie sich in Ihrer Unternehmungsfreude nicht einschränken lassen, aber trotzdem immer auf der sicheren Seite sein möchten.

Durch die Ausstattung mit einer SIM-Karte genügt schon ein Knopfdruck, um bei Bedarf eine Freisprechverbindung zu Ihren Angehörigen oder der Hausnotrufzentrale vom Deutschen Roten Kreuz aufzubauen. Außerdem können Sie die Sicherheitsuhr mit praktischen Funktionen wie der Angehörigen-App, einer modernen Ortungsfunktion und hilfreichen Anruf- und Erinnerungsmöglichkeiten erweitern, damit Sie jederzeit bestens ausgestattet sind.

DRK Sicherheitsuhr
monatliche Kosten ab 44,00 €
einmalige Kosten 79,00 €

Weitere Informationen stehen hier für Sie zum Download bereit. Sollten Sie Fragen zur Nutzung des Geräts haben, wenden Sie sich einfach an unser Servicecenter.

Unser Service zu diesen Produkten

 

Sie können sich bei konkreten Anliegen rund um unsere Dienstleistungen gern an unser Beratungszentrum wenden und eine kostenfreie Erstberatung in Anspruch nehmen. Für sich oder Ihre Angehörigen haben wir immer die beste Lösung. Unsere Berater und Beraterinnen stehen Ihnen rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr, unter der kostenlosen Telefonnummer 08000 365 000 zur Seite. Alternativ können Sie auch über info@leben-einfach-sicher.de mit uns Kontakt aufnehmen. Im Gespräch erstellen wir gemeinsam mit Ihnen individuelle Leistungspakete und ermitteln für Sie relevante Unterstützungsangebote, um Ihnen im Bedarfsfall schnelle und professionelle Hilfe anbieten zu können. 

 

 

Unsere 24/7 Notrufzentrale ist das Herzstück unseres Unternehmens, direkt mit den Notruf- und Assistenzlösungen verbunden und rund um die Uhr für Kundinnen und Kunden erreichbar. Wir vermitteln im Notfall schnelle und professionelle Hilfe und kümmern uns dabei beispielsweise um:

Rufbearbeitung

Notfallmanagement

Fernkonfiguration

Vernetzung mit unserem Servicecenter

 

 

Bei Fragen zu unserem Produkt- und Dienstleistungsportfolio ist unser Servicecenter Ihr telefonischer Ansprechpartner. Hier erhalten Interessierte und Kundinnen und Kunden die gewünschte Unterstützung durch eine reibungslose Vermittlung von Beratung, Terminen und Dienstleistungen.

 

 

In unserem Beratungszentrum erhalten Sie speziell zu unseren Dienstleistungen und Produkten eine kompetente Beratung. Unser Beratungszentrum kümmert sich um alle Anliegen und Fragen zu Rot-Kreuz-Angeboten, vermittelt Unterstützung bzw. stellt den Kontakt her.

 

 

Sie haben die Möglichkeit, Ihren Schlüssel in einem regionalen Schlüsseldepot zu hinterlegen. Dabei wird der Schlüssel anonym und unter hohen Sicherheitsstandards für Sie aufbewahrt. Dies ermöglicht eine schnelle Handlungsfähigkeit im Ernstfall. Damit können Sie Kosten vermeiden, da so teure Schlüsseldienste oder das Aufbrechen der Wohnungstür im Notfalleinsatz verhindern werden können.

 

 

Unser Schlüsseltresor ist die Alternative zur Schlüsselhinterlegung im Depot. Sie müssen Ihren Schlüssel nicht aus der Hand geben, sondern können ihn in Ihrem persönlichen Tresor deponieren. Im Notfall erhält der Rettungsdienst den Code Ihres Schlüsseltresors von unseren Mitarbeitern/innen der Hausnotrufzentrale und kommt auf schnellstem Weg und ohne Schwierigkeiten in Ihre Wohnung. Sollte Ihr Schloss einmal ausgewechselt werden, müssen Sie den Schlüssel nicht in einem entfernten Depot tauschen lassen. Wenn Sie sich versehentlich aus Ihrer Wohnung ausgesperrt haben, können Sie dank des Schlüsseltresors ganz leicht wieder in Ihre Wohnung gelangen.

 

 

Wir erkundigen uns nach Ihnen. Vor allem, wenn Sie einmal keinen Kontakt zu anderen Menschen haben, rufen wir Sie gern in regelmäßigen Abständen an – Sie entscheiden, wie oft und wann. Das freut nicht nur Sie, sondern auch Ihre Angehörigen, die wissen, dass es Ihnen dann gut geht und Sie unterhalten werden. Wir können im Telefonat über tägliche Dinge sprechen, über spezielle Unterstützungsangebote des DRK austauschen oder einfach nachfragen, ob Sie wohlauf sind. 

 

 

Nach Vertragsabschluss können Sie einen einmaligen Assistenzeinsatz anfordern. Dabei kommt ein/e DRK Mitarbeiterin / Mitarbeiter zu Ihnen nach Hause und unterstützt Sie bei verschiedenen Tätigkeiten, sodass Sie diese nicht allein durchführen müssen. Das können verschiedene Einsatzmöglichkeiten sein:

Wir nehmen Ihre Lieferung, wie Möbel oder Lebensmittel, entgegen.

Wir kommen zu einem bestimmten Termin zu Ihnen und sehen, ob alles in Ordnung ist.

Wir sind bei Ihnen Zuhause, wenn der Ablesedienst kommt.

Ihr Besuch kommt und wir öffnen für Sie die Tür.

 

 

Um Geräteeinstellungen, Konfigurationen oder Programmierungen an Ihrem Gerät kümmern wir uns.

 

 

Sollten Sie Ersatz für Ihr Armband, die Kordel Ihres Handsenders, Ihr Telefonkabel oder andere Kleinteile benötigen, stellen wir Ihnen diese zur Verfügung.

 

Wichtige Fragen

 

Ob Schulweg, Einkaufsbummel oder Radtour - um sich auch unterwegs rundum sicher zu fühlen, schenkt der DRK Mobilruf Selbstbewusstsein und Unabhängigkeit.

Die Übertragung der Informationen erfolgt je nach Mobilruflösung in der Regel über das Funknetz. Ein Knopfdruck genügt, um eine Funkverbindung zu den Angehörigen oder zur Hausnotrufzentrale aufzubauen. In einem Notfall werden die Standortinformationen der Kundin oder des Kunden von den Mitarbeitenden der 24-Stunden besetzten DRK Rufzentrale an die benannten Kontaktpersonen oder den Rettungsdienst weitergeleitet.

 

 

Ein Antrag auf Genehmigung zur Übernahme des Grundpaketes durch die Pflegeversicherung kann gestellt werden. Bei Genehmigung übernimmt die Pflegekasse die Kosten des Grundpaketes von derzeit bis zu 25,50 Euro. Darin enthalten sind die Gerätemiete, der Geräteservice und die Bereithaltung der Notrufweiterleitung. Die darüber hinausgehenden Leistungen sind von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern selbst zu tragen. Bei der kostenfreien Beratung wird der individuelle Kundenbedarf gemeinsam mit den Angehörigen gewählt und eine entsprechende Antragstellung vorgenommen.

Die Entscheidung über die Genehmigung des Zuschusses obliegt der Pflegekasse.

 

  • Schnelle Hilfe auf Knopfdruck
  • Täglich und rund um die Uhr
  • Sicherheit unterwegs 
  • Übermittlung von Standortinformationen an Freunde, Angehörige oder Rettungsdienst

 

Welcher Service ist der Richtige für mich?

Sie sind noch unsicher, mit welcher Lösung Sie oder ihr Angehöriger sich am wohlsten fühlen würden? Dann hilft Ihnen dieser Service mit wenigen Klicks weiter. Beantworten Sie einfach die folgenden Fragen, um eine Empfehlung für den passenden Service zu erhalten. Anschließend beraten wir Sie gern persönlich am Telefon oder in einem Beratungstermin bei Ihnen Zuhause und erklären Ihnen alles, was Sie rund um das Produkt wissen sollten.

 

Lösung finden

Meine Erfahrungen

In welchen Situationen kommen unsere Lösungen eigentlich zum Einsatz? Lassen Sie sich von den Erfahrungsberichten unserer Kunden und Kundinnen inspirieren.