Aktuelles

Hausnotruf im Betreuten Wohnen steuerlich absetzbar

Di, 16. Februar 2016

In einem aktuellen Urteil des Bundesfinanzhofes wurde erklärt, dass Hausnotrufsysteme im Betreuten Wohnen steuerlich absetzbar sind.

Für ein Notrufsystem, das anteilig in einer Betreuungspauschale abgegolten ist und innerhalb einer Wohnung im Rahmen des Betreuten Wohnens Hilfeleistung rund um die Uhr sicherstellt, kann die Steuerermäßigung nach § 35a Abs. 2 Satz 1 EStG in Anspruch genommen werden.

Hintergrund dieser Entscheidung stellt der Einspruch eines Bewohners einer Seniorenresidenz dar, der die monatliche Betreuungspauschale für ein Schwesternrufsystem in seiner Steuererklärung geltend machen wollte. Der Bundesfinanzhof entschied daraufhin, dass ein Hausnotrufsystem als haushaltsnahe Leistung geltend gemacht werden kann. 

zurück zur Übersicht